Bodenständig und hemdsärmelig – „Haspelknecht – The Ruhr Valley“-Erweiterung von Thomas Spitzer (Quined Games)


ruhrvalleyGenau wie ich trieb sich Oliver vom Blog bretterwelten.de auf den Ratinger Spieletagen am Tisch von Spieleautor Thomas Spitzer herum. Genau wie ich war er von Thomas´Schaffen begeistert und genau wie ich hat er sich dessen „Ruhrtal“-Erweiterung für den Haspelknecht noch vor Ort gekauft. Im Gegensatz zu mir hat er sich aber in Ratingen auf eine Partie der neuen Erweiterung mit dem Autor und Stefan aus den Niederlanden eingelassen – mit beiden spielte ich wiederrum eine Partie eines neuen Prototypen, welchen ich beizeiten noch kurz vorstellen werde. Umso schöner dass sich Oliver bereit erklärte,  ein paar Worte für die Neuerscheinung zu verfassen. Ich hab ja bereits zur Genüge  liebevoller Worte für den Haspelknecht gefunden.  

In Thomas Spitzers Haspelknecht erleben wir spielerisch die Anfangszeit des Kohle-Bergbaus. Neben der thematischen Tiefe ist der Kern des Spiels eine Drafting-Mechanik auf Ressourcen, die dann zum Einsatz von Arbeitern genutzt werden. Während die Jahre ins Land gehen, erfinden oder erwerben wir Errungenschaften, die unseren Abbau immer effizienter machen. So sammeln wir Siegpunkt um Siegpunkt. Die wunderschöne Gestaltung von Johannes Sich tut ihr übriges, um jede Partie zum Erlebnis zu machen. Für mich ein Geheimtipp.

_ruhrvalley2Mit “Das Ruhrtal – The Ruhr Valley“ erscheint nun die erste Erweiterung des Expertenspiels. Sie ergänzt chronologisch das Hauptspiel: Weitere Jahre sind ins Land gegangen und die landwirtschaftlichen Betriebe, die zunächst die Kohle abbauten, haben sich weiter auf den Abbau spezialisiert. Neue Errungenschaften wurden dem Spiel hinzugefügt, sogar eine 5. Errungenschafts-Leiste mit einzigartigen Siegbedingungen wird nun ausgelegt. Die Verwendung von Eisen wird eingeführt, welches als Material vielseitig einsetzbar ist. Während des Fortschreitens im Spiel werden alte Eigenschaften auf den Spieler-Tableaus dann mit neuen Fähigkeiten überdeckt. Selbst die Flöze sind nun pro Spieler unterschiedlich und wir spielen nicht mehr 3, sondern nun 4 Runden.

Zentraler Mechanismus bleibt dabei das Drafting von Ressourcen-Plättchen. Besonders ab 3 Spielern ermöglicht das Ziehen der Ressourcen taktisches Vorgehen, um später Bauer, Knecht, Haspelknecht und Hauer einzusetzen. Gerade über das wohlüberlegte Zugreifen auf das Ressourcen-Tableau kann ich es meinen Mitspielern sehr schwer machen. Parallel können mich ungünstige Konstellationen in die Ecke drängen. Dabei darf ich auch in der Erweiterung maximal 5 Resourcen für mich beanspruchen.

Die neuen Errungenschaften ergänzen das Hauptspiel durch mehr Vielfalt. Es kommen Tausch-Fähigkeiten hinzu, die den Spielern mehr Kontrolle über die gesammelten Rohstoffe und deren Einsatzmöglichkeiten geben. Die Errungenschaften der neuen 5. Reihe sind zudem sehr stark. Für ein erfolgreiches Spiel ist das Abklappern der Errungenschaften nun im Prinzip obligatorisch.

17621712_1454731111234726_3415582660329253275_o
Das neue Spielmaterial von Haspelknecht – The Ruhr Valley im Überblick.

Das Ruhrtal ergänzt Haspelknecht meiner Meinung nach wunderbar. Es schafft mehr Freiraum im taktischen Vorgehen, aber auch neue, strategische Pfade. Es wird etwas leichter, Strategie-Sackgassen zu verhindern oder Hindernisse zu umgehen. Aber es wird auch schwieriger in der Auswahl der verschiedenen Möglichkeiten. Haspelknecht ist auch mit der Erweiterung kein Spiel, das man aus dem Bauch heraus spielen kann.

Haspelknecht ist ein ruhiges Spiel. Kaum merklich bewegt sich der Siegpunkt-Marker über die Kramer-Leiste. Die Jahreszeiten ziehen vorbei. Langsam und stetig spielt man sich durch die Runden. Aber eine taktische Drafting-Mechanik und viele, unterschiedliche, strategische Möglichkeiten lassen das Spiel nicht langweilig werden. Der Spieler erlebt außerdem den Ursprung des Ruhrgebietes und den Ursprung einer Kultur, die über Jahrhunderte das produktive Zentrum Europas darstellte. Haspelknecht ist ein sympathisches Spiel. Wie keinem anderem Spiel merkt man Haspelknecht an, das Thema und Mechanik eng verwoben sind. Es ist so bodenständig wie die Region, in der es spielt, hemdsärmelig und ohne Prunk und Protz. Toll.

„Haspelknecht – The Ruhr Valley “ von Thomas Spitzer (Quined Games)

2 – 4 Spieler ab 12 Jahren. Dauer: 90 – 120 Minuten/Spieler

Hintergrund:

_ruhrvalley3Wer als Besucher der Essener Innenstadt den dortigen Hauptbahnhof in südlicher Richtung verlässt, z.B. um sich ins Hipster- und Lifestyle-Viertel Rüttenscheid zu begeben, trifft unweigerlich auf die „Steile Lagerung“ – Die Steile Lagerung ist ein Bergarbeiterdenkmal aus Bronze, welches an die bedeutende Epoche des Steinkohlenbergbaus erinnert. Die Bronzeskulptur zeigt eine Szene in einem Kohleflöz, in dem Bergleute ihre schwere Arbeit mit Hammer und Pickel verrichten. Wie dafür geschaffen um sich mit dem Haspelknecht in die Tiefen des Bergbaus zu begeben, oder?

Advertisements

2 Kommentare zu „Bodenständig und hemdsärmelig – „Haspelknecht – The Ruhr Valley“-Erweiterung von Thomas Spitzer (Quined Games)“

  1. […] Das Ruhrtal, die Haspelknecht-Erweiterung, war der Hauptgrund meines Besuches der Ratinger Spieletage. Darüber kam ich mit Markus vom Blog spielkinder.essen ins Gespräch. Jetzt durfte ich für seine Seite einen Gastbeitrag über die Erweiterung schreiben. Hier geht es zu Bodenständig und hemdsärmelig – „Haspelknecht – The Ruhr Valley“-Erweiterung von Thomas Sp…. […]

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s