„absolut einzigartig!“ – Juma Al-Joujou über seine Crowdfunding-Kampagne zu Clans of Caledonia

Als ich mir vergangenes Jahr zu einem unschlagbar guten Preis „Arler Erde“ gebraucht über eine Facebook-Verkaufsgruppe gekauft habe, war mir gar nicht bewusst wer der Verkäufer war. Juma Al-Joujou, selbst Spieleautor und bekennender Liebhaber von komplexen strategischen Spielen, verkaufte mir diesen Klassiker in nahezu perfektem, fast ungespielten Zustand. Sein nächster Verkauf könnte tatsächlich ungespielt und OVP bei mir eintrudeln, zum Zeitpunkt unseres letzten Gespräches bereitete er nämlich die Crowdfunding-Kampagne für sein eigenes Wirtschaftsspiel „Clans of Caledonia“ vor – welche genau jetzt in diesem Moment bei Kickstarter online geht.  

Juma, für den 25. April 2017 hast du den Beginn der Crowdfunding – Kampagne für dein neues Spiel „Clans of Caledonia“ angekündigt. Im Gegensatz zu deinem früheren Spiel Green Deal hast du nun Kickstarter.com statt Startnext als Finanzierungsplattform gewählt. Was sind die Unterschiede und was beeinflusste deine Entscheidung?

Juma Al-Joujou: Auf Kickstarter ist einfach die Reichweite sehr viel größer und damit das Potenzial eine hohe Fördersumme zu erreichen. Da das Spiel ohnehin sprachunabhängig ist und deutsche und englische Regeln enthält, kann ich mit Kickstarter sowohl deutsche als auch internationale Kunden erreichen.

Was für Rahmendaten hast du dir für das Crowdfunding gesetzt?

58edbac6c5063J: Die Mindestsumme liegt bei 29.000€ und für die Dauer sind gute 3 Wochen angesetzt – das Crowdfunding endet am 18. Mai. Trotz der über 230 individuellen Holzteilchen kostet das Spiel bei Kickstarter nur 39,00 €.

Können wir mit irgendwelchen Stretch Goals rechnen?

J: Kaum, so ziemlich alles, was man sich als erreichbares Stretch Goal wünschen würde ist bereits im Spiel enthalten. Zum Beispiel die erwähnten mehr als 230 Holzsteine. 

Welche „Werbemaßnahmen“ willst du noch nutzen um die nächsten Wochen aus dem Dschungel der Crowdfundingprojekte hervorzustechen? 

J: Ich habe besonders viele Rezensenten in petto, auch hochkarätige wie die Youtube-Kanäle Man vs Meeple aus den USA und Hunter&Cron aus Deutschland. Ferner biete ich den Unterstützern der ersten Tage eine 110%! Geld-zurück Garantie. Ich habe da noch ein paar Asse im Ärmel, lasst euch überraschen.

Green Deal war ein Expertenspiel, dein Fette Ernte hingegen im seichten Familiensegment angelegt. Wo siedelt sich Clans of Caledonia an?

J: Green Deal ist ein klassisches „mid-core“ Spiel gewesen. Clans of Caledonia ist zwar etwas komplexer, aber immer noch deutlich zugänglicher als beispielsweise Agricola oder Terra Mystica.

Nicht jeder kann mit Caledonien etwas anfangen. Was ist das Thema des Spiels?

J: Caledonia bedeutet Schottland auf lateinisch. Es geht um das 19. Jahrhundert, als das agrarische Schottland sich langsam industrialisierte und auch der Handel und der Im- und Export immer wichtiger wurden. In diese Zeit repräsentieren die Spieler Clans, die Ihren Ruhm und Reichtum zu mehren trachten. Und natürlich spielt auch Whisky eine Rolle.  

Was für ein Spiel können wir erwarten?

J: Clans of Caledonia ist ein interaktives Wirtschaftsspiel mit einem herausragenden Wiederspielreiz. Die 8 verschiedenen spielbaren Clans mit ihren einzigartigen Fähigkeiten, ein modularer Spielplan und viele Wertungs- und Hafenplättchen machen jedes Spiel einzigartig.

Mit was für Spielmechaniken werden wir es im Detail zu tun haben?

J: Action Selection (Aktionsauswahl) & Area Control (Gebietskontrolle, ähnlich wie bei Terra Mystica), Commodity Speculation (Warenspekulation) , ein dynamischer Markt und Produktionsketten – z.B. Getreide wird im Spiel zu Brot oder Whisky verarbeitet, Milch zu Käse.

Seit wann arbeitetest du jetzt an Clans of Caledonia?

J: Seit ca. 1 Jahr jetzt sehr intensiv. Vor ca. 2,5 Jahren habe ich erstmals damit angefangen. Zwischendurch habe ich das Spiel einmal 9 Monate nicht angerührt, weil ich unzufrieden war. Aber dann flutschte es.

Bei boardgamegeek.com gilt Clans of Caledonia als eines der heißerwartesten Spiele 2017, in der deutschen Spieleöffentlichkeit war noch eher weniger zu erfahren. Was macht Clans of Caledonia so besonders und was hebt es ab?

J: Die Kombination aus Produktion, Handel auf dem lokalen Markt mit variablen Preisen und die Möglichkeit Güter auch zu exportieren ist absolut einzigartig. Wie diese Elemente zusammenhängen ist einerseits thematisch und sorgt auch für hohe Interaktion und Spieltiefe. 

Gäbe es ein historisches Setting welches dich noch sehr für ein Spiel reizen würde? Und welches reizt dich überhaupt nicht?

J: Mich reizen am meisten wirtschaftliche Settings und kriegerische am wenigsten.

Du hattest mehreren Spieleclubs bereits Prototypen zukommen lassen. Wie waren dort die Reaktionen? 

J: Bis dato sehr gut, im Hippodice Spielewettbewerb kam das Spiel unter die besten 13 Spiele aus über 160 Einsendungen. 

Ich beobachte den Titel jetzt schon länger und was natürlich auffällt ist die Grafik. Das schottische Thema und die Art der Illustration lassen auf den ersten Blick an Isle of Skye erinnern. Trügt der Schein da?

J: Nein, Klemens Franz, der Illustrator von Isle of Skye, Agricola und Caverna ist da glücklicherweise seinem Stil treu geblieben.

Ich muss zugeben das mich diese ewig gleichen Illustrationen mittlerweile ein wenig langweilen. Seien es Agricola oder Isle of Skye – Klemens Franz erkennt man halt sofort. Überwiegt der Ruf des guten Namens?

J: Ich glaube da bist du die Ausnahme, das Feedback für das Artwork ist ausgesprochen positiv.

Standen noch andere Illustratoren in einer näheren Auswahl?

J: Nein. Klemens war die erste Wahl und ich bin sehr froh, dass er zusagte. Das Spiel verdankt seinen Erfolg zu einem guten Teil dem tollen Artwork von Klemens. 

Wo hat man als Spieler denn nun noch die Möglichkeit mehr Eindrücke zu bekommen – und dann natürlich auch Clans of Caledonia zu backen?
J: Es gibt derzeit ein Unboxing- so wie ein Playthrough-Video auf http://karma-games.com/clans-of-caledonia-videos/. Und hier ist natürlich der Link zur Kickstarter-Kampagne:
https://www.kickstarter.com/projects/680649956/865376847?token=dc63f261

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s