Der AStA spielt… „Wenn das Miteinander funktioniert, profitieren wir alle im Uni-Leben davon“ (Amanda Steinmaus im Interview)

800 Neuerscheinungen gab es zur Spiel!15 in den Messehallen Essen, dieses Jahr werden es sicher nicht weniger. Egal ob eines davon oder die zeitlosen Klassiker wie Siedler von Catan, Risiko, Carcassone oder Zug um Zug – gespielt wird immer. Innerhalb der letzten sechs Jahre war der Brettspielemarkt in einem noch nie dagewesenen Aufschwung, was seine Verkaufszahlen anging. Regelmäßig landen dazu die spannendsten Spiele auch in den Kulturseiten der großen Zeitungen, präsentieren auch Nachrichtenmagazine ihre Empfehlungen von den Spiel des Jahres-Listen. Dazu kommt eine gesteigerte Lust an Spieleabenden. Ab dem 18. Mai 2016 organisiert auch der AStA der Universität Duisburg-Essen einen solchen. Dieser Spieleabend wird abwechselnd regelmäßig in Duisburg und in Essen stattfinden. Anlässlich dieser neuen Spielereihe hab ich mich mit Amanda Steinmaus getroffen. Amanda ist aktiv im Referat für Kultur des AStA, welcher verantwortlich für die Spieleabende ist.
image

Weiterlesen „Der AStA spielt… „Wenn das Miteinander funktioniert, profitieren wir alle im Uni-Leben davon“ (Amanda Steinmaus im Interview)“

Werbeanzeigen

Das Monster von Loch Ness, Duisburg (#MA14)

image

Der Töppersee in Duisburg, nicht weit von Essen, wurde gestern Ort eines seltenen Ereignisses. Robert Schymiczek wurde Zeuge, wie das geheimnisumwitterte „Monster von Loch Ness“ auftauchte. Zum Glück waren die Fotografen aus dem Spiel „Loch Ness“ auch gerade vor Ort, um Beweise zu knipsen.