„Kohle & Kolonie“ v. Thomas Spitzer (Spielworxx) – 200 Jahre Ruhrgebiets(ge)schichten

kohlekolonie Mehrere 100 Millionen Tonnen geförderte Steinkohle pro Jahr, weit über 1000 Zechen und Stollen, bis zu 500.000 Beschäftigte „über Tage“ und „unter Tage“ und eine über 1000 jährige Geschichte prägen den Bergbau des Ruhrgebietes – Urkundlich ist ein erster Kohlebergbau für Dortmund im Jahre 1296 erwähnt, schon vorher wird es die ersten Schürfungen ohne diese Aufzeichnungen gegeben haben. Riesige, unvorstellbare Zahlen, welche den Ausmaß und die Bedeutung dieser traditionsreichen Geschichte dennoch bloß erahnen lassen. Klar ist allerdings dass ein Brettspiel, welches diese Geschichte abbilden will, nur ein Schwergewicht seien kann. „Kohle & Kolonie“ von Thomas Spitzer ist ein solches Weiterlesen „„Kohle & Kolonie“ v. Thomas Spitzer (Spielworxx) – 200 Jahre Ruhrgebiets(ge)schichten“

Advertisements

„Haspelknecht“ v. Thomas Spitzer (Quined Games) – ein Spiel welches die Luft des Kohlenpotts atmet, lebt und liebt .

haspelWer im Ruhrgebiet aufwächst, wer den sonntäglichen Familienspaziergang mit der Familie zwischen Baldeneysee und Kemnader See verbracht hat, der weiß die Vorzüge des Pott als Wanderregion zu schätzen. Kaum eine Gegend ist so idylisch wie die weiten Landschaften um Städte wie Essen, Hattingen, Bochum und Witten. Seit früher Kindheit trieb es mich Woche für Woche gemeinsam mit den Eltern und meinem Bruder um die Seen und die Naturschutzgebiete, ließ uns Denkmäler erkunden und Geschichte erleben. Weiterlesen „„Haspelknecht“ v. Thomas Spitzer (Quined Games) – ein Spiel welches die Luft des Kohlenpotts atmet, lebt und liebt .“

Thomas Fedder (NRW Spielt/Ratinger Spieletage) im Interview

thomasfedder
Nach einem langen Arbeitstag kommt Thomas Fedder gerne nach Hause, setzt sich an seinen Tisch und spielt – aktuell zB sein Lieblingsspiel „Haspelknecht“ von Thomas Spitzer. Im dritten Teil der sogenannten Kohle-Trilogie geht es um das Organisieren der ersten Kohlebergwerke im Ruhrgebiet des 16. Jahrhunderts. Organisieren, das kann Thomas Fedder gut. Sein Arbeitstag besteht zur Zeit vornehmlich aus nichts anderem. Denn Thomas Fedder arbeitet bei der Stadt Ratingen und ist der Chef-Organisator der „8. Ratinger Spieletage“, welche dieses Jahr am 8. und 9. April stattfinden. Ich traf mich mit ihm am heimischen Spieletisch um ihn zum Interview zu bitten. Natürlich bei einer Partie „Haspelknecht“.
Weiterlesen „Thomas Fedder (NRW Spielt/Ratinger Spieletage) im Interview“