„Dungeon Roll“ v. Chris Darden (Pegasus Spieleverlag)

Wolltet ihr immer schonmal in die Rolle eines furchtlosen Helden schlüpfen? Tief in den Essener Münster herabsteigen, die Schatzkammern dunkler Verließe von Kreaturen befreien und bösen Drachen gegenübertreten? Dungeon Roll von Pegasus Spiele macht es möglich!

..mit einem lauten Knarzen öffnet sich das große, schmiedeeiserne Tor der dunklen Kapelle von Assindia. Du, der namenlose Held, trittst ein. Dunkelheit umgibt dich, während aus weiter Ferne leise und dennoch fürchterlich klingende Schreie an dein Ohr dringen. Doch du bist gewillt, diesen letzten Weg zu gehen. Du bist gewillt, dich der Schatzkammer, die sich an diesem Ort befinden soll, zu nähern. Wenn da nicht diese fürchterliche Kreatur wäre, die sich zwischen dir und der Schatzkammer befinden soll. „Oh Assindia, wie schrecklich und dennoch wunderschön du bist“, murmelst du vor dich hin, während du dich auf den letzten Kampf vorbereitest.
Weiterlesen „„Dungeon Roll“ v. Chris Darden (Pegasus Spieleverlag)“

Advertisements

Was für ein Theater, Grillo-Theater Essen (#MA20)

13001145_804487946355403_4153500188371303266_nEs scheint fast, als hätte ein nobler Besucher, noch ganz unter dem Eindruck einer grandiosen künstlerischen Darbietung, seinen Zylinder vor dem Essener Grillo-Theater vergessen.

Das heutige Grillo-Theater zählt zu den ältesten Theatern im Ruhrgebiet. Es befindet sich im Essener Stadtkern und hat seinen Ursprung im von Friedrich Grillo gestifteten Stadttheater. Grillo war ein seiner Heimatstadt Essen sehr verbundener Industrieller. Das vom bekannten Berliner Theaterarchitekten Heinrich Seeling errichtete Haus wurde am 16. September 1892 mit Lessings “Minna von Barnhelm” eröffnet.

Fredy Strott fotografierte dieses neobarocke Bauwerk samt einer Spielfigur aus „Monopoly Junior“.

Beachtet ruhig auch:
Facebook: https://www.facebook.com/spielkinder.essen/
Twitter: @spielkinder42
Instagram: spielkinderessen