Target for Today – Ein solitäres Kammerspiel im Herzen der Finsternis

Seit kurzer Zeit taucht Sebastian L. in die Tiefen historischer Spiele und Cosims ab. Heute geht es für ihn hoch hinaus: Er widmet sich dem solitären Brettspiel-Flugsimulator Targets for Today von Steve Dixon und Shawn Rife, veröffentlicht 2017 im Legion Wargames-Strategiespieleverlag. Ich bin glücklich, seinen Erlebnisbericht als Gastbeitrag veröffentlichen zu dürfen:
IMG_20171007_135422Ein dunkles Kapitel

Frankreich, August 1942. Wie ein Damoklesschwert liegt die pechschwarze Wolkendecke über der Atlantikküste, als wolle der Himmel selbst die Augen vor der Hölle in 10.000 Metern Höhe verschließen. Begleitet von dem hypnotischen Dröhnen der Wright-Sternmotoren bahnen sich die B-17-Bomber der 8. US-Luftflotte, die „Mighty Eighth“, ihren zerstörerischen Weg in das vergiftete Herz der Grande Nation. Ihnen gegenüber blasen die Maschinen der Wehrmacht zur erbarmungslosen Jagd auf die schwerfälligen Riesen mit der tödlichen Fracht. In Mitten der infernalen Sinfonie aus Maschinengewehr-Salven, Funkenschlag und Rauchschwaden, stets den Fängen der grimmigen Fortuna ausgeliefert, gleitet unser stählernes Zuhause in diesen schrecklichen Tagen in Richtung Zielzone: Die Flying Meadows. Weiterlesen „Target for Today – Ein solitäres Kammerspiel im Herzen der Finsternis“

Advertisements